Ich seh’s anders! – ein partizipatives Kunstvermittlungsprojekt

Selbst Kunst im Museum vermitteln – Ich seh’s anders! machts möglich. Eine durch­mischte Gruppe mit 10 Teilnehmenden bestehend aus Studierenden, Senior*innen und Menschen mit Behinderungen erarbeiten während 5 Monaten in Begleitung von Museumspädagoginnen eigene Vermittlungsformate. Diese werden am Schluss als öffentliche Führungen einem Publikum gezeigt.

Ziel des Projekts ist es, begleitet von ausgebildeten Kunstvermittlerinnen, ein gemeinsames Vermittlungsprojekt zu entwickeln und durchzuführen, das zum Schluss im öffentlichen Programm des Museums aufgenommen wird. Wie der Titel des Projektes Ich seh’s anders! bereits sagt, gehen wir davon aus, dass jeder Mensch individuelle Wahrnehmungs- und Ausdruckskompetenzen besitzt.

Die Auseinandersetzung mit einem Kunstwerk und die Frage, wie dieses vermittelt werden kann, steht im Zentrum.

Projektdauer: Mai – Juli 2022, 11 Treffen jeweils am Donnerstagnachmittag 14-16.30 Uhr sowie an 3 Samstagen von 10-14 Uhr
Öffentliche Führungen: 15., 17., 20., 22. Juli
Kosten: Teilnahme ist kostenlos

Bei Fragen oder Interesse an der Teilnahme melden Sie sich bei Ladina Gerber: l.gerber@hauskonstruktiv.ch, 044 217 70 97

Weitere Fotos sowie Informationen finden Sie auch auf unserer Homepage unter folgendem Link

Informationen

Erstellungsdatum

07.10.2021

Organisation / Trägerschaft

Muesum Haus Konstruktiv

Lokalität

Museum Haus Konstruktiv

044 217 70 97

https://www.hauskonstruktiv.ch/deCH/vermittlung/kultur-inklusiv/vermittlungsprojekt-ich-sehs-anders.htm